Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Besucher/innen,

der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig! Mit nachfolgenden Informationen möchten wir Sie daher, gemäß den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), darüber unterrichten, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, die bei der Nutzung unseres Internet-Angebotes erhoben werden. Personenbezogene Daten sind solche, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, und die Sie – wissentlich oder unwissentlich – hinterlassen, wenn Sie unsere Website besuchen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite www.berlin-mietendeckel.de

A. Verantwortlicher

I. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGBO ist die

Göhmann Rechtsanwälte Abogados Advokat Steuerberater Partnerschaft mbB
Partnerschaftsregister Berlin
Amtsgericht Charlottenburg PR 512 B
Tauentzienstraße 11
D-10829 Berlin
T +49 30 88 72 89 0
F +49 30 88 24 16 5
berlin@goehmann.de

Vertreten durch ihre einzelvertretungsberechtigten Partner (Liste der Partner)

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

BEST CARRIER GmbH
Anne-Conway-Straße 1
28359 Bremen
Telefon: +49 421 59863 50
Telefax: +49 421 59863 55
E-Mail:
niehaus@bestcarrier.de

III. Gemeinsame Verantwortlichkeit für Social Media-Unternehmensprofile

Wir betreiben außerdem ein Facebook- und ein Instagram-Unternehmensprofil. Facebook und Instagram werden in Europa von Facebook Ireland Ltd. angeboten.

In Bezug auf die Instagram- und die Facebook-Insights-Daten sind wir gemeinsam Verantwortlicher, zusammen mit der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland („Facebook“). Die entsprechende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier abrufen können.

Die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier, die Datenschutzerklärung von Instagram hier.

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie über dieses Formular kontaktieren.

Die für Facebook und Twitter zuständige Datenschutzbehörde ist die Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland, www.dataprotection.ie.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Facebook Inc. mit Sitz in den USA, hat sich die Facebook Inc. für das US-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden

Ferner verwenden wir den Social Media Dienst Twitter der in Europe von der Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND angeboten wird. Die Datenschutzerklärung von Twitter können Sie hier abrufen.

Den Datenschutzbeauftragten von Twitter können Sie über dieses Formular kontaktieren. Eine Opt-Out Option zur Erfassung von personenbezogenen Daten bei Twitter finden Sie hier.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Twitter Inc. mit Sitz in den USA, hat sich die Twitter Inc. für das US-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden.

B. Verarbeitung, Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung durch den Verantwortlichen

I. Nutzung der Website

Ihr Besuch unserer Internetseite ist möglich, ohne dass Sie Details zu Ihrer Person angeben müssen. Es werden allerdings ohne Ihr Zutun standardmäßig Informationen über den Seitenbesuch erhoben.

1. Zurverfügungstellung der Webseite, Protokolldateien

Bei jedem Aufrufen unserer Website werden folgende Daten (Zugriffsdaten) erfasst und bis zur automatisierten Löschung auf dem Server unseres Providers in einer Protokolldatei gespeichert:

  • die IP-Adresse des zugreifenden Endgeräts;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Name und URL der abgerufenen Daten;
  • Website, von welcher aus der Zugriff erfolgte;
  • Name des Internet Service Providers;
  • übertragene Datenmengen;
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war;
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems.

Die vorübergehende Verarbeitung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Daten werden im Übrigen aus technischen Gründen verarbeitet, damit Sie die Inhalte abrufen und die Webseite anzeigen können. In den zuvor beschriebenen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Protokolldateien werden nach 7 Tagen gelöscht und ausschließlich zu dem Zweck verwendet, um die generelle Funktionsfähigkeit der Webseite zu gewährleisten, insbesondere missbräuchliche Zugriffe zu verfolgen. Sie können der Speicherung der Protokolldateien widersprechen. Nähere Informationen über Ihr Widerspruchsrecht finden Sie in Abschnitt F.

2. Registrieren als Vermieter

Wenn Sie sich als Vermieter und Mandant registrieren, erheben wir folgende Informationen:
  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • Firma und Rechtsform
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Anschrift,
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind
Die Erhebung dieser Daten erfolgt,
  • um Sie als unseren Mandanten identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungsstellung;
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich. Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Sofern sich nach der Registrierung ein Mandatsverhältnis ergibt, gelten hierfür unsere mandatsbezogenen Datenschutz-Informationen, welche wir Ihnen dann gesondert zukommen lassen.

3. Cookies

Beim Aufruf unserer Website werden auf Ihrem Rechner Cookies gespeichert. Sie werden durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die für die Dauer Ihrer Browser-Sitzung im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers (sog. Session-Cookies) oder für eine festgelegte Dauer (sog. permanente Cookies) auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers, so dass Ihnen bei künftigen Besuchen unserer Webseite schneller und gezielter Inhalte zur Verfügung gestellt werden können, die auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten sind. Wir verwenden daher Cookies, um unserem berechtigten Interesse an der Bereitstellung einer auf die Besucherwünsche zugeschnittene Website anbieten zu können. Die Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Wir setzen abgesehen von Google Analytics dazu B. I. 6, ausschließlich Session-Cookies (Sitzungs-Cookies), die nach Beendigung der Sitzung oder nach Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden. Es werden von uns keinerlei Daten aus diesen Cookies gespeichert. Das PHP-Session Cookie wird dafür verwendet, Ihnen als Komfort-Funktion Ihre letzte Suche bzw. Auswahl bei der Anwaltssuche zu reproduzieren. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Erleichterung der Dateneingabe in die Suchformulare auf unserer Webseite.

Sie haben im Regelfall die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in dem von Ihnen genutzten Internet-Browser zu unterbinden und dadurch Ihr Widerspruchsrecht auszuüben. Nähere Informationen über Ihr Widerspruchsrecht finden Sie in Abschnitt F. Dadurch kann unsere Internetseite allerdings möglicherweise nur eingeschränkt genutzt werden.

4. Google reCAPTCHA

Wir verwenden die reCAPTCHA Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Der Dienst umfasst den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google und erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Eigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Missbrauch und Spam. Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.

Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: https://www.privacyshield.gov/list

Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

5. jQuery

Auf unserer Website verwenden wir die Javascript-Bibliothek jQuery. Diese Bibliothek ermöglicht primär eine moderne Gestaltung unserer Website. Weitere Informationen zu jQuery finden Sie unter https://code.jquery.com/

6. Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Webseite Google Analytics, soweit Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren. Google Analytics verwendet dazu Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen. Wir haben jedoch die von Google angebotene IP-Anonymisierung (sog. IP-Masking) auf dieser Website aktiviert, somit wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung zur Analyse und Optimierung unseres Onlineangebotes sowie dem wirtschaftlichen Betrieb dieser Website. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

7. OpenStreetMap

Wir nutzen den Kartendienst von OpenStreetMap (OSM) in unserem Mandantenbereich. Anbieterin ist die Open-Street-Map Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom, welche die Karten auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) anbietet. Wenn Sie eine Website besuchen, auf der OpenStreetMap eingebunden ist, werden u. a. Ihre IP-Adresse und weitere Informationen über Ihr Verhalten auf dieser Website an die OSMF weitergeleitet. OpenStreetMap speichert hierzu unter Umständen Cookies in Ihrem Browser. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Ferner kann Ihr Standort erfasst werden, wenn Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen – z. B. auf Ihrem Handy – zugelassen haben. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap unter folgendem Link: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.

Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO den Mandanten eine ansprechende Darstellung unserer Online-Angebote im Mandantenbereich und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte, insbesondere der Vermieterobjekte, zu gewährleisten.

 

8. Weiterleitung auf andere Internetseiten

Auf unserer Website können sich Links auf die Webseiten anderer Anbieter finden. Bei der Nutzung dieser Links, d. h. das Anklicken, werden Sie auf diese Webseiten der anderen Anbieter weitergeleitet. Auf diesen Webseiten können andere Datenschutzbestimmungen gelten, auf die wir keinen Einfluss haben. Informieren Sie sich in den dortigen Datenschutzbestimmungen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

II. Rückrufformular und Newsletterversand

1. Nutzung des Rückrufformulars oder Übersendung einer E-Mail

Über unser Rückrufformular bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Ihrer Telefonnummer, Ihres Vor- und Nachnamens oder ggf. Firma und Ansprechpartner erforderlich, damit wir die Anfrage beantworten können und um Sie als unseren potentiellen Mandanten identifizieren zu können sowie um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist, sollte eine Mandatierung beabsichtigt sein nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich. Sollte es sich lediglich um eine Anfrage ohne Bezug zu unserer anwaltlichen Tätigkeit handeln, erfolgt die Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung der Anfrage. Bezüglich der Speicherung mandatsbezogener personenbezogener Daten gilt hierfür B. I. 2 dieser Datenschutzerklärung sowie:

Sofern sich nach der Registrierung ein Mandatsverhältnis ergibt, gelten hierfür unsere mandatsbezogenen Datenschutz-Informationen, welche wir Ihnen dann gesonderten zukommen lassen. 

Für das Übersenden einer E-Mail an uns, gilt das zuvor geschriebene nach der Maßgabe, dass lediglich die E-Mail-Adresse verpflichtend ist und weitere Angaben freiwillig getätigt werden können.

2. Registrieren für den Newsletterversand

Sie können sich für unseren Newsletter registrieren, mit dem wir Sie über die neusten Entwicklungen zum Mieten Wog Bln auf dem Laufenden halten und über unsere Angebote informieren. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter leider nicht zusenden. 

Ihre Einwilligung zum Empfang des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch einen Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an datenschutz@berlin-mietendeckel.de erklären.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

III. Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten in unseren Social Media-Kanälen

Aktuell betreiben wir ein Facebook- und ein Instagram-Unternehmensprofil.

Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten

Wir weisen Sie insbesondere darauf hin, dass

  • Facebook Ihre Aktivitäten auf unseren Facebook- und Instagram-Unternehmensprofilen Ihrem Social Media-Profil zuordnen kann, wenn Sie eingeloggt sind und diese auch für eigene geschäftliche Zwecke gemäß der Facebook- bzw. Instagram-Datenschutzrichtlinie nutzt. Dies können Sie nur dann vermeiden, wenn Sie ausgeloggt sind und im privaten Modus Ihres Browsers unser Facebook- oder Instagram-Unternehmensprofil besuchen oder auf anderen Kommunikationswegen mit uns Kontakt aufnehmen.
  • Nutzerdaten auf Facebook und Instagram von Facebook auch an einen Server in einem Drittland übermittelt werden und damit außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Facebook verwendet hierfür Standardvertragsklauseln bzw. verlässt sich auf die von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse bezüglich bestimmter Länder.

Verarbeitungszweck

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Instagram verarbeiten (etwa wenn wir Ihre Beiträge auf unserem Profil teilen, auf Ihre Beiträge reagieren oder sonstige auf Facebook Instagram vorgesehene Social Media-Aktionen durchführen), geschieht dies ausschließlich zu dem Zweck, um unsere Kanzlei den Nutzern auf Instagram zu präsentieren und diese über Instagram einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmenspräsentation)

Verarbeitungszweck

Wir nutzen das von Facebook zur Verfügung gestellte Tool „Seiten-Insights“ für Facebook und „Seiten-Insights“ für Instagram, um mehr über unsere Abonnenten zu erfahren, wie unsere Beiträge angekommen sind und wie die Nutzer mit ihnen interagiert haben. Welche Statistiken uns Facebook bereitstellt und auf welchen Daten diese basieren erfahren Sie hier.

Rechtsgrundlage

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Optimierung der Beiträge auf unseren Facebook und Instagram-Unternehmensprofilen, Verbesserung der Kommunikation mit Kunden und Interessenten)

C. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer über die Website erfassten persönlichen Daten an Dritte findet abgesehen von den oben geschilderten Sachverhalten nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • eine sonstige datenschutzrechtliche Erlaubnis für die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten besteht.
  • soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Mandatsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte) sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache mit Ihnen.

D. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüsselbeziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

E. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. Sie haben das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, in diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erforderlich ist, soweit das genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben; wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden und Sie werden von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit Freiheiten und Rechte anderer hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Dieses Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • gemäß Art. 22 DSGVO nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, soweit die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertragen zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Diese Entscheidungen dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DS-GVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

F. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an niehaus@bestcarrier.de (Datenschutzbeauftragter).

G. Widerrufsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden, können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

H. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter https://www.berlin-mietendeckel.de/datenschutz/ eingesehen werden.